Ausflugsziel Fabrik der Fäden in Plauen im Vogtland: Position auf der Karte

Fabrik der Fäden in Plauen

Fabrik der Fäden in Plauen
Über den Autor
aktualisiert am Jan 5, 2024
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene €14
Jugendliche €10
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die interaktiven Ausstellungen sorgen für Abwechslung.
© Stadt Plauen Die interaktiven Ausstellungen sorgen für Abwechslung.

Die Textilindustrie hat seit etwa Mitte des 19.Jahrhunderts eine große Bedeutung für Sachsen und die Stadt Plauen im Speziellen, so ist die "Plauener Spitze" weltbekannt. Um der Wichtigkeit der Textilindustire Plauens gerecht zu werden entschied man sich, die Fabrik der Fäden zu bauen. Seit der Eröffnung am 12. November 2023 widmet man sich in dem Museum, neben der "Plauener Spitze", auch der Geschichte der vogtländischen Textilindustrie.

Vogtländische Textilgeschichte auf 1200m2

Innerhalb des Gemäuers trifft man auf authentische Objekte, interaktive Exponate und modern inszenierte Ausstellungsstücke, wie zum Beispiel den LED-Fußboden. Außerdem stehen einem verschiedene Medienangebote, wie zum Beispiel ein Media-Guide zur Verfügung. Neben Stick- und Nähmaschinen, begegnet man auch frühindustriellen Dampfmaschinen, sowie einigen historischen Kleidungsstücken und natürlich dem textilen Markenzeichen, der "Plauener Spitze".

Moderne Architektur trifft auf historisches Gebäude

Neben der Ausstellung begeistert auch das Wechselspiel zwischen der alten Kattundruckerei und den modernen Elementen des Museums. Das Gebäude gilt als eines der wichtigsten Baudenkmäler mit hohem stadt- und technikgeschichtlichem Wert, da es als das bedeutendste noch erhaltene Manufakturgebäude gilt. 

Entstehung und Geschichte

Authentische Objekte werden in der Fabrik der Fäden ausgestellt.
© Stadt Plauen Authentische Objekte werden in der Fabrik der Fäden ausgestellt.

Im Jahr 1775 wird die erste Kattundruckerei, also eine Druckerei, welche auf Baumwollgewebe druckt, Sachsens in Plauen gebaut. Diese wurde zwischen 1808 und 1814 zu einer Spinnerei erweitert, in welcher 1858 eine Dampfmaschine ihren Platz fand. 39 Jahre später übernahm die Familie Weisbach das Gebäude, weshalb es seitdem auch den Namen "Weisbachsches Haus" trägt. Schließlich wurde es, beginnend im Jahr 2017, zur heutigen Fabrik der Fäden umgebaut, welche am 12. November 2023 eröffnet wurde.

Anfahrt

Die ehemalige Kattundruckerei von außen.
© Chris Gonz Die ehemalige Kattundruckerei von außen.

Mit dem Auto

Direkt gegenüber des Museums befindet sich ein kostenpflichtiger PKW-Stellplatz, welcher für eine Parkdauer bis zu drei Stunden kostenfrei ist. 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Bus erreicht man die Fabrik der Fäden am besten über die Haltestelle "Plauen, Böhlerstraße", welche mit den Linien 50, 51, 90 und 991 zu erreichen ist. Von der Station aus folgt man der Böhlerstraße ca. 300m bis zum Eingang der Fabrik. Auch mit dem Zug ist das Museum zu erreichen, wenn man am "Bahnhof Mitte, Plauen" aussteigt und von dort mit den Tramlinien 3 oder 4 bis zur Haltestelle "neue Elsterbrücke" fährt, sind es nur noch 650m Fußweg zum historischen Gebäude. 

Videos

Eröffnung der Fabrik der Fäden Plauen... | 01:25
Transformation | Fabrik der Fäden,...
Transformation des Weisbachschen Haus Plauen....
Fabrik der Fäden | Hintergründe zum Bau
► Website:https://www.fabrik-der-faeden.de► Soziale...

Kontakt

Weisbachsches Haus Plauen Deutsches Forum für Textil und Spitze
Bleichstraße 1
08527
Plauen
Anfrage senden
%76%6f%67%74%6c%61%6e%64%6d%75%73%65%75%6d%40%70%6c%61%75%65%6e%2e%64%65
+49 3741/2912600
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Fabrik der Fäden in Plauen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten